Energieapéro

Mittwoch, 21. November 2018, 17-19 Uhr, mit anschliessendem Apéro.

Weitere Informationen hier >>> Einladung-Energieapero-Nr.-96.pdf

Energieapéro

Am Mittwoch, 22. November 2017, 17-19 Uhr findet an der HTW in Chur der nächste Energieapéro des Amtes für Energie und Verkehr Graubünden zum Thema Gebäudeautomation bringt Effizienz statt. Die nachstehenden Referate sind geplant:

  • Kein Gebäude ohne System, Thomas Rohrer, Präsident Fachverband der Gebäudeautomationsplaner (MeGA)
  • Normative Grundlagen und ein Experiment, Prof. Urs-Peter Menti, Hochschule für Technik und Architektur, Luzern HSLU
  • Sinnvolle Automation bringt Resultate, Christoph Rüesch, Enertel GmbH, Grono
  • Herausforderungen bei der Umsetzung, Peter Beeli, Siemens Schweiz AG, Building Technologies, Chur
  • Sicht und Nutzen eines Betreibers, Iwan Nigg, Psychiatrische Dienste Graubünden, Chur

Interessiert? Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite http://www.energieapero-gr.ch/.

 

 

10. Gesprächskreis zur Wirtschaftspolitik

Am 27. September 2017 findet an der HTW Chur der 10. Gesprächskreis zur Wirtschaftspolitik statt. Er ist dieses Jahr dem Thema „Die Energiewende und das Berggebiet“ gewidmet und findet in zwei Teilen statt:

A) einer geschlossenen Gesprächsrunde auf Einladung von 16.00 – 17.30 Uhr

B) einem öffentlichen Anlass mit Podiumsdiskussion von 18.00 – 20.00 Uhr.

Details dazu finden Sie auf HTW Chur.

12. Solarapéro SSES

Die Schweizerische Vereinigung für Sonnenenergie – SSES – Regionalgruppe Zürich, lädt zum 12. Solarapéro ein – Besichtigung „HORIZON“, das Solar-Kraftwerk für Infrastrukturflächen der Bündner Firma dhp technology AG.

Samstag, 30.09.2017 Besuch in der Produktionshalle der Firma dhp technology AG in Zizers sowie eine Besichtigung der fertig montierten faltbaren Solarkraftwerkanlage „Horizon“ in Chur. Nähere Informationen und Anmeldung hier 12. Solarapéro der SSES .

Verleihung des Berner Unternehmenspreis NEUE ENERGIE

Am 22. Juni 2017 werden nun drei Gewinner in der Fabrikhalle12 ausgezeichnet. Ausserdem hält Prof. Dr. Markus Stoffel einen Gastvortrag „Energiewende und Klimawandel – eine Zeitreise in die Alpen im Jahr 2100“. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: https://bern.aeesuisse.ch/unternehmenspreis. Dort können Sie sich auch für den Anlass anmelden. Wir würden uns freuen Sie begrüssen zu dürfen und wären Ihnen dankbar, wenn Sie den Anlass an Interessierte weiterleiten könnten. Im Anhang finden Sie zudem den Flyer.

WATT D’OR

Nur noch 8 Wochen Zeit – Jetzt brillante Energieprojekte für den Watt d’Or 2018 einreichen
Bern, 08.06.2017 – Der Watt d’Or, die prestigeträchtige Auszeichnung des Bundesamts für Energie, wird am 11. Januar 2018 zum elften Mal verliehen! Für den Watt d’Or 2018 suchen wir überraschende, innovative und zukunftsweisende Energie-Initiativen und -Projekte. Kurz: Gesucht werden Bestleistungen im Energiebereich! Vorschläge können bis Ende Juli 2017 eingereicht werden. Infos gibt’s im Internet auf watt d’or